Dieter klöckner start

 
 

12.01.2016 / Topartikel Pressemitteilung

Abschied vom "Urgestein der SPD"

Als Ortsvereinsvorsitzender ist Dieter Klöckner, MdL, bereits im November letzten Jahres zurückgetreten, doch nun wurde er auch offiziell vom SPD-Ortsverein im Rahmen des diesjährigen Neujahrsempfangs gebührend verabschiedet. Die Stadtratsfraktion verlässt das Vallendarer "Urgestein der Politik" Ende Januar 2016 ebenfalls und übergibt den Fraktionssitz an Wolfgang Heitmann, der auch seit November 2015 der neue Ortsvereinsvorsitzende ist. Dieser dankte Dieter Klöckner in einer sehr persönlichen Ansprache für sein außergewöhnliches Engagement für den Ortsverein, die Stadtratsfraktion und für die SPD insgesamt. Auch die Gastrednerin des Neujahrempfangs, Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler bedankte sich beim Abgeordneten Klöckner für die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit in der Landespolitik.

 

29.02.2016 / Pressemitteilung

Abgeordneter Dieter Klöckner nimmt Abschied vom Parlament

Die scheidenden Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion, darunter der Landtagspräsident Joachim Mertes (4.v.r.), der Parlamentarische Geschäftsführer Carsten Pörksen (4.v.l.) und der Abgeordnete Dieter Klöckner 5.v.l.) wurden vom Fraktionsvorsitzenden Alexander Schweitzer (5.v.r.) und seinen Stellvertretern Astrid Schmitt (rechts) und Alexander Fuhr (2.v.r.) verabschiedet. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (3.v.l.) ließ es sich nicht nehmen, sich den Glückwünschen und dem Dankeschön anzuschließen.

v.l.: Fritz Presl, Petra Elsner, Malu Dreyer, Carsten Pörksen, Dieter Klöckner, Alexander Schweitzer, Joachim Mertes, Ruth Leppla, Alexander Fuhr, Astrid Schmitt

Am 25. Februar 2016 fand die letzte 114. Plenarsitzung des rheinland-pfälzischen Landtags statt. Zum Ende der Sitzung wurden die 14 Abgeordneten verabschiedet, die nicht mehr für den Landtag kandidieren, je sechs Mitglieder von SPD und CDU und eine Abgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen sowie ein fraktionsloser Mandatsträger. Landtagspräsident Joachim Mertes, der selbst zu den scheidenden Abgeordneten gehört, würdigte die Arbeit aller Kolleginnen und Kollegen, die dem neuen Parlament nicht mehr angehören werden, in einer sehr persönlichen Laudatio.

 

25.02.2016 / Pressemitteilung

Zuwendungen im Wahlkreis 10

Zuwendung für den Ausbau der K 120 in Hilgert

Die Gemeinde Hilgert aus dem Wahlkreis 10 erhält gute Nachrichten aus Mainz, so der Abgeordnete Dieter Klöckner. Auf Anfrage im Ministerium des Innern, Sport und Infrastruktur, konnte der Landtagsabgeordnete von 442.500 € Zuwendung aus Landesmitteln für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Hilgert im Zuge der K 120 bis zur Einmündung K 119 erfahren. Für die Kosten des vorgesehenen Gehweg innerhalb des Ortes ist die Ortsgemeinde Hilgert verantwortlich. Somit kann diese Straßenbaumaßnahme zeitnah begonnen werden, so Klöckner, MdL.

 

 

 

 

22.02.2016 / Pressemitteilung

„First Responder“ der WHU ausgezeichnet

Im Festsaal der Staatskanzlei wurden die diesjährigen Preisträger des Jugend-Engagement-Wettbewerbs Rheinland-Pfalz 2015 ausgezeichnet, der unter dem Motto „Sich einmischen-was bewegen“ stattfand.

Die beiden Initiatorinnen des Wettbewerbs, Malu Dreyer und die Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann-Stiftung Dr. Brigitte Mohn nahmen auch selbst die Preisverleihung vor.

Unter den zahlreichen Preisträgern war auch der „First Responder“der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) aus Vallendar. Die jungen Leute wurden für ihr beispielhaftes Engagement ausgezeichnet, mit den sie die medizinische Erstversorgung vornehmen, bevor der professionelle Rettungsdienst eintrifft. Damit leisten die WHU-Studentinnen und Studenten einen sehr wichtigen Dienst für diejenigen, die in eine medizinische Notlage geraten sind.

Neben Ministerpräsidentin Malu Dreyer gratulierten die Vorsitzende der Bertelsmann-Stiftung Dr. Brigitte Mohn (links im Bild), Staatsministerin Irene Alt (rechts), Landtagsabgeordneter Dieter Klöckner (3.v.r.) und der VG-Beigeordnete Wilfried Münz (4.v.l.) dem Team des WHU-First Responder e.V. unter der Leitung der Vorsitzenden Kira Zerwer (4.v.r.) und ihren Mitstreiter(inne)n.

 

17.02.2016 / Pressemitteilung

AG Migration und Vielfalt in der SPD Koblenz gegründet

Die neue Arbeitsgemeinschaft erhält durch die Gründung aktives Mitspracherecht auf Parteitagen und versteht sich als eine Art Expertenkommission für Integration innerhalb der SPD. Das Koordinationsteam der Arbeitsgemeinschaft setzt sich wie folgt zusammen: 
Dennis Feldmann (Hauptkoordinator) gemeinsam mit Yüksel Turfan, Cigdem Imrak, Peter Staudt und Ulrike Breth.

Die Mitglieder diskutierten die aktuell auch in der Öffentlichkeit diskutierten Themenschwerpunkte Politische Teilhabe von Migrantinnen und Migranten, Integration von Geflüchteten sowie die Sprachenförderung. Eine wichtige Zielsetzung ist es, viel auch mit anderen Organisationen auf die Beine zu stellen.

Wir wollen erreichen, dass künftig eine Migrationspolitik mit gleichberechtigter Teilhabe der Zugewanderten am gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben in unserem Lande erfolgt und nicht nur als Wahlkampfgetöse wahrgenommen wird. Daher begrüßen wir die Politik der Landesregierun, erste Deutschkurse bereits in den Erstaufnahmeeinrichtungen anzubieten und den Beschluss eines umfangreichen Aktionsplans mit Praktikums- und Ausbildungsplätzen sowie Förderprogrammen zur schnelleren Integration“, so Dennis Feldmann, der während der Gründungskonferenz gewählte Hauptkoordinator der AG Migration und Vielfalt.

 

Wetter-Online

 

Aktuelle-Artikel

Weitere Meldungen...